Auszeichnungen

 

Saarländischer Gesundheitspreis 2019 für die Schule am Litermont

Saarländischer Gesundheitspreis in der Kategorie „Gesund aufwachsen“

Das war für alle Beteiligte eine riesige Überraschung, als Anfang März eine vierköpfige Delegation der Gemeinschaftsschule Nalbach bestehend aus Frau Sänger, Frau Hans, Katharina Blaß und Jana Bettscheider (beide Kl.10a) auf der Gesundheitsgala in der Saarbrücker Kongresshalle auf die Bühne gebeten wurden. Aus den Händen von Gesundheitsministerin Monika Bachmann erhielt die Projektleiterin und ihre Schülerinnen den 1. Preis in der Kategorie „Gesund aufwachsen“.

Diese Auszeichnung verdankt die Schule dem Engagement und Bemühen der Bio-Bistro-Betreiber, die da wären: Frau Sänger als verantwortliche Lehrerin und Schüler/innen der Klassenstufe 8 und 10, die einen Pausenverkauf in Bio-Qualität selbst organisieren. „Die Schule vermittelt ihren Schülern theoretisches und praktisches Wissen über Lebensmittel, Nährwerte, Inhaltsstoffe, Anbau, Zubereitung und Hygiene“, so der saarländische Fußballprofi und ehemalige Nationalspieler Philipp Wollscheid in seiner Laudatio auf der Gala.

Die verwendeten Bio-Produkte werden von den Kooperationspartnern, dem Bioland-Bauernhof Zenner in Gerlfangen und dem Bioland-Gemüsebauer Mathias Paul in Piesbach bezogen. Die SchülerInnen bereiten die Lebensmittel mundgerecht auf oder bereiten kleine Speisen und Snacks zu wie z. Bsp. Pudding und Milchreis, Gemüse- oder Bananen-Wraps, Vollkorn-Sandwiches, belegte Toasts oder Nudelgerichte. Als Teilnehmer des Schulobst-Programms kann den Schülern in den Pausen am Bio-Bistro auch kostenlos das verzehrgerecht aufbereitete Obst angeboten werden. Auch bei Geschirr und Verpackung wird auf Nachhaltigkeit geachtet. So verwendet man recyclingfähige Becher und erhebt Pfand bei entsprechendem Geschirr.

Nicht zuletzt war die Jury auch beeindruckt von der Schulgarten-AG, in der zumindest in Kleinformat Anbau, Pflege, Ernte und Verarbeitung von Lebensmitteln für die Schüler ganzheitlich erlebbar wird.

Die stolzen Preisträger konnten ihre Auszeichnung kaum fassen. Sie waren bei der Presse sehr gefragt und durften diverse Interviews geben. Anschließend rundete ein reichhaltiges Galabuffet für alle Nominierten diesen großartigen Abend ab.

Die Schulgemeinschaft freut sich über diese Wertschätzung und gratuliert dem „Bio-Bistro-Projekt“ und seinen Machern ganz herzlich. (un-j)

 

Hier geht es zum Video der Preisverleihung!

Entscheid beim Vorlesewettbewerb 2015

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb an der Gemeinschaftsschule Nalbach traten je zwei „Leseratten“ der 6. Klassenstufe  gegeneinander an und stellten die Jury wieder vor eine schwierige Entscheidung.

Die Wahl fiel schließlich auf Paula Mergen aus der Klasse 6c.

Herzlichen Glückwunsch, Paula Mergen !

Foto: In der 1. Reihe die Kandidaten (v.r.n.l.):

Die Siegerin mit Leseeule: Paula Mergen, Tamina Hau (Kl.6b), Fabienne Graf (Kl.6a), Esther Bayer (Kl.6a), Nicola Bayer (Kl.6b) und Gero Meder (Kl.6c).

Alle Teilnehmer erhielten Urkunden und Buchgeschenke (gestiftet vom Förderverein).


 
 
 
 
 
 
 
 

2. Preis bei Rathauserstürmung 2015 für Kl.5a
 


Was wäre die Rathauserstürmung ohne den Ansturm des Volkes, welches sich lautstark am Fetten Donnerstag wieder auf den Weg machte und vor allem die junge Generation vorausschickte, um das Haifischbecken im Rathaus auszuhebeln? Da half auch das teils selbstmitleidige Gejammer des „Weißen Ober-Hais“ alias BM Lehnert nichts. Der Tag gehörte halt den Narren!
Bei der Köstümprämierung konnte sich Klassenlehrerin Jennifer Willeke und ihre Kl.5a über einen zweiten Preis freuen. Die Schüler hatten passend zum Motto „Hollywood“ den Musikfilm „Grease“ aus den 70er Jahren ausgewählt und sich als John Travolta bzw Olivia Newton-John ausstaffiert.
Die Schulleitung versuchte den Rathauschef als "Junge Wilde" getarnt zu entthronen und verbündete sich mit dem Karnevalsvorsitzenden Hubert Klein.


2. Platz für die jungen Wilden aus "Grease", Kl.5a mit Frau Willeke

 

"Grease" - Musikfilm von 1978 /Schulleiterin und 2. Konrektor machen gemeinsame Sache mit Hubert Klein.

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]