Der Weg zum Abitur

 

In der Gemeinschaftsschule am Litermont wird die Schullaufbahn, d. h. die Festlegung auf einen der drei Schulabschlüsse, möglichst lange offen gehalten. Dazu bedarf es einer besonderen Unterrichtsorganisation:

  • Der Unterricht erfolgt weitgehend im Klassenverband.
  • Sowohl leistungsstarke als auch leistungsschwache Schülerinnen und Schüler werden nach ihren persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten gefördert und unterstützt.
  • Kein Sitzenbleiben vor Ende der Klassenstufe 8.
  • Der Unterricht umfasst einen Pflichtbereich, einen Wahlpflichtbereich sowie einen Wahl- und Förderbereich.
  • Der Unterricht orientiert sich an den Bildungsstandards für die jeweiligen Bildungsabschlüsse.
  • Der Unterricht erfolgt ab Klassenstufe 7 in einem Teil der Fächer in verschiedenen Anspruchsniveaus (Kursunterricht).
  • Der Unterricht enthält berufsorientierte Inhalte in allen Fächern. Dazu kommen Betriebserkundungen, Betriebspraktika und ein berufsorientierter Schultag in Klassenstufe 9.
Das Zwei-Säulen-Modell
G9 an der Gemeinschaftsschule und G8 (Gymnasium)

Darüber hinaus finden sich weitere Besonderheiten im Unterrichtsangebot der Gemeinschaftsschule Nalbach bereits in Klassenstufe 5 und 6:

  • die Klassenleitungsstunde, in der aktuelle Themen, Probleme und  organisatorischer Angelegenheiten besprochen werden, 
  • das Fach »Lernen lernen«, das der systematischen und nachhaltigen Vermittlung von Methoden, Techniken und Lernstrategien dient und
  • das Fremdsprachangebot, wonach alle Schülerinnen und Schüler in der Orientierungsstufe zwei Fremdsprachen lernen, eine davon (Englisch) im vierstündigen Lehrgang, Französisch jeweils in einem zweistündigen Sprachkurs.

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]