Aktuelles aus der Freiwilligen Ganztagsschule

Freiwillige Ganztagsschule übergibt Spenden an das Hedwig Trampert Tierheim

Besuch im Hedwig Trampert Tierheim in Dillingen

Am vergangen Freitag besuchten ein paar Kinder gemeinsam mit zwei Erzieherinnen der FGTS das Hedwig Trampert Tierheim in Dillingen, um ihre Spenden zu übergeben. Im Rahmen eines Projektes konnten die Kinder bereits im Vorfeld viel über artgerechte Haustierhaltung, Tierschutz und Tierhilfsorganisationen erfahren. Anschließend haben die Kinder Hundekekse, Halsbänder, Leinen und Spielzeuge für die Tiere des Hedwig Trampert Tierheims hergestellt, welche sie am Freitag mit Freunde an den Leiter des Tierheims Herr Kaiser überreichten.

Im Anschluss führte Herr Kaiser durch das Tierheim und erzählte uns das ein oder andere zu den Tieren, dem Tierheim und den freiwilligen Helfern. Unsere Kinder waren sehr begeistert.Ganz besonders das Kuscheln im Katzenhaus und die Kaninchen war für die Kinder ein Erlebnis.

Da bei den Kindern großes Interesse für den Bereich Tiere und Tierhilfsorganisationen besteht, soll das Projekt weitergeführt werden. In Form einer Arbeitsgemeinschaft findet alle zwei Wochen ein Besuch im Tierheim statt. Die Kinder dürfen dort unter Anleitung u.A. bei der Pflege der Tiere helfen und bei Spaziergängen mitgehen.


Freiwillige Ganztagsschule im Kletterzentrum „Rocklands“

Freiwillige Ganztagsschule besucht das Kletterzentrum „Rocklands“ in Saarlouis

In der Ferienbetreuung der Freiwilligen Ganztagsschule stand dieses Mal unter anderem der Besuch in der Kletterhalle auf dem Programm.

Die FGTS in der Kletterhalle in Saarlouis

Viele Kinder, die zu diesem Angebot angemeldet waren, konnten zuvor schon erste Kletter- und Sicherungserfahrungen durch ihre Teilnahme an unserer „Parcour- und Funsport-AG“ sammeln.

Da Einige bereits eine gängige Sicherungsart routiniert beherrschten, war es für die Kinder kein Problem die 9m hohe Wand hochzuklettern bzw. ihren Partner zu sichern. Ganz mutige Kinder trauten sich sogar an die 16m Wand und schafften es bis ganz nach oben. Anfängliche Unsicherheiten waren schnell vergessen und die Kinder wuchsen über sich hinaus und bezwangen die Kletterwand mit Bravour.

 


Selbstverteidigungskurs für die Kinder der Freiwilligen Ganztagsschule

Krav Maga Selbtsverteidigung

 Kurz vor den Weihnachtsferien bot die FGTS einen Selbstverteidigungskurs sogenanntes Krav Maga an. In Kooperation mit der Akademie für Selbstverteidigung in Saarbrücken wurden den Kindern von einem erfahrenen Kampfsportler Tipps und Tricks gezeigt.

Die vermittelten Strategien und effektiven Techniken ermöglichen den Kindern sich im Ernstfall zu wehren. Auch auf das sichere Auftreten und die verbale Verteidigung, ging Herr Catalano von der Akademie für Selbstverteidigung ein, denn hierdurch können viele Angriffe bereits im Vorfeld abgewehrt werden, erklärte er den Kindern.

Im 2. Halbjahr soll ein weiterer Selbstverteidigungskurs stattfinden, da bei vielen Kindern hierfür großes Interesse besteht.

 


Leselust im Klassenverbund 

Schule am Litermont will mit ihrer Vollzeitklasse „Literatur erleben!“

„Literatur erleben!“ heißt es alle zwei Wochen für die Vollzeitklasse 5 der Schule am Litermont. Denn dann verlassen die 23  Schülerinnen und Schüler ihr Klassenzimmer und besuchen gemeinsam mit ihrer Bezugserzieherin Chantal Blaß die Lese- und Schreibwerkstatt in der Grundschule Nalbach. In der Kinder- und Jugendbücherei empfängt sie Christine Sinnwell-Backes, die für das Jahresprojekt die Kooperationspartnerin ist und deren Ziel es ist, Leselust bei den SchülerInnen zu wecken. Dass es eine solche Kooperation gibt, ist dem Förderverein, welcher der Träger der Freiwilligen Ganztagsschule ist, zu verdanken. Der Förderverein hat sich neben der Projektfinanzierung auch aktiv darum bemüht, den Schülern einen Zugang zur Bücherei und damit auch zur Literatur zu ermöglichen.

Zwischen Regalen voller Bücher haben die Schüler im ersten Projekthalbjahr bereits jede Menge Buchtipps bekommen. Und natürlich kann die Zeit vor Ort zum Stöbern und Leihen genutzt werden. Doch neben reichlich Lesestoff wird ihnen bei  jedem Termin ein buntes Programm geboten, das sowohl spielerische als auch literaturpädagogische Aspekte enthält. Gemeinsam eine Black Story lösen, sich selbst im kreativen Schreiben üben, kleine Gedichtformen ausprobieren: für jeden bietet das Literaturprojekt einen Zugang zu Büchern. Für viele der Projektteilnehmer ist es überraschend festzustellen, wie viele spannende Wege es gibt, um sich mit Geschichten zu beschäftigen oder gar selbst welche zu erfinden.

Vollzeitklasse 5c im Lesefieber

Ein Highlight für die Projektteilnehmer war sicherlich der Besuch von Fantasyautor Jens Schumacher, der sowohl einige Rätsel für die Schüler dabei hatte, als auch massenhaft Tipps für angehende Autoren im Gepäck hatte. Die Chance einem echten Autoren Fragen zu stellen, ließen sich die Schüler dann auch nicht entgehen und befragten Schumacher intensiv z. B. darüber wie lange es dauert ein Buch zu schreiben, wie man auf Ideen kommt und vieles mehr.

Dass die Bücher des Autors seitdem in der Bücherei vergriffen sind, überrascht bei so viel Begeisterung nicht. Und für manch einen Schüler ist das Projekt tatsächlich Auslöser geworden um außerhalb der Schule auch einmal ein Buch zu lesen.

Auch das zweite Halbjahr hält für die Vollzeitklasse noch viele unterschiedliche Themen bereit – alle mit dem Ziel Literatur für die Schüler erlebbar zu machen.


Zirkus -  und Zauberschule in der Freiwilligen Ganztagsschule

Die Herbstferien waren für die Kinder der FGTS etwas ganz besonderes, denn anstelle des üblichen Freizeitangebotes in den Ferien, konnten die Kinder dieses Mal an einer Zirkus – und Zauberschule teilnehmen.

Einer der diesjährigen Kooperationspartner der FGTS ist Herr Peter Oberbillig, dieser ist Zirkuspädagoge und Betreiber der Zirkusschule „Heck - Meck“ in Saarbrücken. Unter Anleitung von Herrn Oberbillig wurden erste Versuche, mit bunten Tüchern zu jonglieren, Teller auf Stöcken zu balancieren, das Spielen mit dem Devilstick und dem Diabolo, unternommen. Auch akrobatische Figuren und Tänze durften natürlich nicht fehlen. Hierzu wurde die komplette Litermonthalle in Beschlag genommen. Auch einige interessante Zaubertricks wurden mit den Kindern gebastelt, gezeigt und geübt.

        

 

Die jungen Artisten hatten ersichtlichen Spaß an dem Projekt. Ganz besonders toll war die kleine Aufführung, welche die Kinder aufgrund ihrer guten Kommunikation untereinander, selbstständig eingeübt hatten. Hier waren alle neu erlernten Elemente enthalten und jeder hatte seinen Part. Die Aufführung haben die Erzieherinnen gefilmt, sodass alle Kinder eine CD mit Film und Bildern bekommen und diese zuhause mit ihren Eltern anschauen können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da das Projekt so erfolgreich war, wird nun überlegt, im nächsten Schuljahr eine Zirkus AG anzubieten.


Fußballmannschaft der Freiwilligen Ganztagsschule wird Turniersieger

beim FGTS Cup 2016 in Eppelborn

Unsere Fußballmannschaft der Freiwilligen Ganztagsschule (FGTS) wird auch in diesem Jahr zum wiederholten Mal Turniersieger beim FGTS Cup. Dieses Jahr haben nicht wir das Turnier ausgerichtet, sondern waren zu Gast bei unserer befreundeten Ganztagsschule der GemS Eppelborn.

Hier hat sich unsere Mannschaft mit Spitzenleistungen bis ins Finale gekämpft. Alle drei Mannschaften aus Mandelbachtal, Eppelborn und Lebach konnten unsere Jungs und Mädels der Nalbacher Fußball AG in den Vorrundenspielen besiegen.

Im Finale standen wir gegen Eppelborn. Bei einem fairen Endspiel konnten wir noch einmal zeigen, was wir können und wurden Turniersieger.

Mannschaft und Team freuen sich über den Sieg.

Projekt „SchmExperten“ in der Vollzeitklasse 5

„SchmExperten“, ein Projekt rund um gesunde Ernährung, fand aktuell in der Vollzeitklasse 5c statt.

In Kooperation mit Frau Schütz vom Landesverband SaarLandFrauen e.V. und der Bezugserzieherin Patricia Grimm wurde das Projekt wöchentlich durchgeführt. Die Kinder lernten, wie sie gesunde, abwechslungsreiche Ernährung zusammenstellen, dass sie schon beim Einkauf auf frische, natürliche Lebensmittel achten können und was beim Arbeiten in der Küche zu beachten ist. Im Mittelpunkt des Projektes aber stand die eigenständige Zubereitung kleiner Gerichte. Es wurde geschnitten, geraspelt, gerührt, abgeschmeckt und angerichtet und auf diese Weise viele Küchentechniken erlernt. Die Kinder hatten viel Spaß bei der Arbeit und haben bereits leckere Saftschorlen, Power-Sandwiches, Fingerfood mit verschiedenen Dips, einen frischen Nudelsalat mit Gemüse und Frucht-Milchshakes sowie ein Quarkdessert zubereitet. Alle Gerichte können von den Kindern leicht zuhause nachgekocht werden. Und im Arbeitsheft, das die Kinder zum Projekt erhalten haben, finden sich noch einmal alle Rezepte , weitere Tricks und Tipps sowie Infos und Ratschläge zu gesunder Ernährung. Zum Abschluss des Projektes wurden dann auch noch die Eltern der Vollzeitklasse 5, am vergangenen Mittwoch, von ihren Kindern zu einer Party, in der Mensa der freiwilligen Ganztagsschule, eingeladen. Hier wurden noch einmal alle leckeren Gerichte für die Eltern zubereitet und diese konnten live sehen, erleben und schmecken, was die Kinder während des Projektes alles gelernt haben.

Bilder der SchmEXperten

 


 
 
 
 
 
 
 
 
 

Projekt „Lese und Schreibwerkstatt“

Die Vollzeitklasse 5c der Schule am Litermont nimmt seit Beginn diesen Schuljahres, an dem Projekt „Lese und Schreibwerkstatt“ teil. Dieses wird in Kooperation mit Christine Sinnwell-Backes von der Lese - und Schreibwerkstatt Nalbach und der Bezugserzieherin der Vollzeitklasse 5c Patricia Grimm gestaltet. Alle zwei Wochen besuchen die Kinder vormittags die Bibliothek der Nalbacher Grundschule und beschäftigen sich mit Themen rund ums Buch. Dabei werden Bücher vorgestellt, Geschichten geschrieben, Gedichte verfasst, Spiele zum Thema Sprache gespielt und auch Lesezeichen gebastelt. In der Vorweihnachtszeit haben die Kinder sich mit dem Gedicht „Die Weihnachtsmaus“ von James Krüss beschäftigt. Das Gedicht wurde  gemeinsam mit den Kindern gelesen und besprochen, anschließend  hatten sie sogar die Gelegenheit, selbst eine Aufnahme einzusprechen. Weiter haben die Kinder mit viel Freude eigene spannende Geschichten mit der Weihnachtsmaus erfunden und schöne  Bilder zum Thema gestaltet.

Natürlich ist auch immer Zeit,  in der Bibliothek zu stöbern, sich beraten zu lassen, neue Bücher kennenzulernen und diese auszuleihen. Auf diese Weise finden die Schüler zahlreiche Anregungen zum Lesen und Schreiben und können so die Welt der Bücher neu für sich entdecken.

  

 

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]