# Bau von Nistkästen #

aktuelle News

Nistkästen für die Gemeinde Nalbach


Im Rahmen des BeWi-Unterrichts hatten sich die Schüler der Klasse 10a gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin überlegt, neben der ganzen Theorie doch auch mal etwas Praktisches zu machen.

Auch wenn nicht alle SchülerInnen die geborenen Handwerker waren, fanden wir die Idee, Nistkästen für Kohlmeisen zu bauen und diese dann im Wald aufzuhängen, auch aus Gründen des Naturschutzes und der Nachhaltigkeit sinnvoll und interessant.

Mit vorgefertigten Bausätzen – die von der Gemeinde Nalbach finanziert wurden – ging es im Werkraum unserer Schule los. Es wurde abgemessen, gesägt, gehämmert, geleimt und gestrichen. Für die meisten von uns waren das die ersten handwerklichen Erfahrungen und zum Glück stand uns Herr Sänger mit Rat und Tat zur Seite. Die Nistkästen sollten ja einzugsfertig mit dem entsprechend richtigen Flugloch für Kohlmeisen gefertigt werden, damit sich diese Vogelart dort brütend einnistet und auf natürliche Art und Weise schädliche Insekten – besonders die Larven des Eichenprozessionsspinners – vertilgt. Somit hoffen wir, dass in den nächsten Jahren weniger Eichen von diesen Schädlingen befallen werden.

Aufgehängt haben wir unsere 20 gebauten Nistkästen – manchmal sogar recht abenteuerlich und wackelig auf der Leiter stehend – im Waldgebiet von Nalbach/Körprich „Conny Hill“.

Sicherlich finden sich im nächsten Frühjahr genügend Meisenpärchen, die unsere Behausungen toll finden und dort einziehen und nisten.

 

Klasse 10a – Schule am Litermont

Geschrieben von Redakteur am Sonntag, 24. Juli 2022